CBD-AROMAÖL: CLASSIC

Unsere klassischen CBD-Aromaöle sind Vollspektrum Öle, die alle Komponenten unserer Cannabispflanzen enthalten. Selbstverständlich liegt der THC-Gehalt unter der in Österreich gestatteten THC-Grenze von 0,3%.

Premium Reinheit und Qualität, Laborgeprüft, direkt vom Produzenten

100 % Made in Austria, biologische Kultivierung, verantwortungsvolle Landwirtschaft

CBD-ÖL: MUNDTROPFEN

Unsere CBD-Öl Mundtropfen sind als kosmetisches Mittel zur Anwendung im Mundraum bestimmt und eignen sich hervorragend zur Ergänzung der täglichen Mundpflegeroutine, zum Beispiel zum Ölziehen. Die Mundtropfen werden nach jahrzehntelanger Tradition aus den Blättern biologisch kultivierter Hanfpflanzen hergestellt. Sie enthalten reines CBD und gesundes Hanfsamenöl.

CBD-AROMAÖL: THC-FREI

Unsere THC-freien CBD-Aromaöle sind frei von THC, enthalten jedoch andere Phytocannabinoide, Flavonoide und Terpene. Wenn Sie sich mit einem THC-haltigen Produkt unwohl fühlen, zum Beispiel wenn Sie verreisen, dann ist unser Breitspektrum Öl die richtige Wahl für Sie.

WAS IST CBD?

Cannabidiol (kurz: CBD) ist eines von über 100 nachgewiesenen Phytocannabinoiden der Cannabispflanze.Diese sind pharmakologisch aktive Substanzen, die von Natur aus in der Pflanze vorhanden sind.Tetrahydrocannabinol (kurz: THC) ist ein weiteres Bekanntes. Jedoch löst CBD im Gegensatz zu THC keine berauschende Wirkung aus.

WAS IST CBD-ÖL?

CBD-Öle sind Extrakte, welche aus den Blüten und Blättern von Hanfpflanzen hergestellt werden. Beginnend mit dem richtigen Anbau, wird bis zum hochwertigen Endprodukt ein aufwendiger Prozess durchlaufen. Die Öle können  mit unterschiedlichen Trägerölen produziert werden. Hanfama verwendet dafür MCT-Öl als Trägersubstanz sowie schonend gewonnenes CBD.

vollspektrum cbd

Vollspektrum-Öle

Vollspektrum-Öle enthalten das volle Pflanzenspektrum – somit auch THC. International variiert der THC-Gehalt aber stark. In Österreich liegt der Schwellenwert bei 0,3%, weswegen der Gehalt in den Ölen darunter liegen muss.

Breitspektrum-Öle

Breitspektrum-Öle sind hingegen absolut frei von THC. Sie enthalten jedoch weiterhin andere Komponenten der Cannabispflanze. Diese sind weitere Phytocannabinoide, Flavonoide und Terpene.

CBD-Isolat

Darüber hinaus gibt es CBD-Isolat (Cannabidiol). Dieses enthält ausschließlich CBD und ist somit frei von anderen Cannabinoiden, Flavonoiden und Terpenen. CBD Isolat kann zum Beispiel zur Herstellung von CBD Kosmetik verwendet werden.

Kundenfeedback

Sehr netter Kundenservice und super schnelle Lieferung. ❤
Erfahren Sie mehr

Anonym / Trusted Shops

Ich hab das CBD Öl von Hanfama durch eine Empfehlung gefunden und kann es jederzeit nur weiterempfehlen.

Erfahren Sie mehr
Manfred / Google
Erfahren Sie mehr
Karin / Google

Warum CBD-Öle von HANFAMA?

Bei HANFAMA kaufen Sie CBD-Öl aus erster Hand. Das bedeutet, die gesamte Aufzucht, der Anbau und die Weiterverarbeitung erfolgen im eigenen Betrieb in Österreich und mit eigener Technologie. Für die Produktion des Hanfextraktes werden ausschließlich Pflanzen aus eigenem Anbau verwendet. So können wir die bestmögliche Kombination der Inhaltsstoffe schon in der Pflanze bestimmen.

Weiterhin wird schon bei der Zucht auf besonders gesunde und robuste Pflanzen geachtet, wodurch auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln oder Dünger verzichtet werden kann. Es wird nach biologischen Standards gearbeitet.

Gesunde Pflanzen liefern natürlich auch die besten Inhaltsstoffe. Die Kultivierung erfolgt vollständig geschützt, in speziellen Glashäusern, so dass die Kontamination durch Umweltgifte (z.B. Feinstaub) erheblich reduziert wird. Die wichtigsten Schritte im Anbau, vor allem die Vermehrung und die Ernte, erfolgen von Hand. So können kontinuierliche Qualitätskontrollen durch das menschliche Auge bei jeder einzelnen Pflanze erfolgen.

Für die Verarbeitung der Pflanzen zum Extrakt wird eine selbstentwickelte Technologie auf Basis der CO2-Extraktion verwendet. So kann auch hier garantiert werden, dass nur das Beste aus der Pflanze in HANFAMA-Produkte gelangt. Permanente Qualitätskontrollen durch unser hochmodernes In-House Labor, gewährleisten eine durchgehende und schnelle Überprüfung aller Produkte und Ausgangsmaterialien.

HANFAMA bietet, mit seinem in Europa einzigartigen Verfahren, österreichisches CBD-Öl aus erster Hand.

Worauf muss man beim Kauf von CBD-Produkten achten?

Damit die hohen Ansprüche, die man an ein Produkt stellt, erfüllt werden können, sollte ein Produkt gewisse Qualitätsstandards aufweisen. Bei CBD-Produkten betreffen diese vor allem den Anbau, die Herkunft und den CBD-Gehalt – aber auch weitere Faktoren gilt es zu bedenken.

Wie erkenne ich ein hochwertiges CBD-Öl?

Ob Sie hoch- oder minderwertiges CBD-Öl vor sich haben, lässt sich für Laien allein durch Optik- oder Geruchskontrollen nur schwer feststellen. Folgende Anhaltspunkte lassen trotzdem Rückschlüsse auf die Qualität zu:

Das Etikett

Ein Blick auf das Etikett verrät Ihnen, ob das Produkt tatsächlich CBD enthält und welches Trägeröl verwendet wurde. Recherchieren Sie zu Inhaltsstoffen, die Ihnen nicht bekannt sind und fragen Sie im Zweifelsfall nach. Folgende Angaben sind aus unserer Sicht wichtig:

  • Lagerungshinweise: Damit das Produkt nachhaltig haltbar bleibt, ist die richtige Lagerung unabdingbar
  • Inhaltsstoffe
  • CBD-Anteil
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)
  • Nettofüllmenge

Das Trägeröl

Je nach Hersteller kommen unterschiedlichste Trägeröle für CBD-Öl zum Einsatz. Wir haben die Vor- und Nachteile der möglichen Trägeröle abgewogen und uns für hochwertiges MCT-Öl, gewonnen aus der Kokosnuss, entschieden.

Das Rohmaterial

Prüfen Sie, woher das Pflanzenmaterial bezogen wurde und überzeugen Sie sich davon, dass es sich dabei um EU-zertifizierten Nutzhanf handelt, der ohne die Verwendung von Pestiziden und fernab von schädlichen Umwelteinflüssen angebaut wird. Cannabis und andere Bioakkumulatoren ziehen ihre Nährstoffe aus den Böden, auf denen sie angebaut werden. Je nach geografischer Lage kann der Boden mehr oder weniger mit Schwermetall belastet sein. Daher sollten Produzenten von Cannabisprodukten einen hohen Wert auf die Bodenqualität legen.

Die Verarbeitung des Pflanzenmaterials

Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von CBD-Öl ist die CBD-Extraktion. Die gewählte Methode entscheidet maßgeblich über die Qualität des Endproduktes. Schonende CO2-Extraktionsverfahren haben sich dabei bewährt.Die CO2-Extraktion ist eine nachhaltige und schonende Methode, bei der die Nährstoffe zur Gänze erhalten bleiben. Das Pflanzenmaterial, die Biomasse wird mittels überkritischem Kohlendioxid auf schonende Art extrahiert. Gewonnen wird ein Rohextrakt mit dem vollen Spektrum der Pflanze. Andere gängige Verfahren sind:

  • Ethanol-Extraktion
  • Kohlendioxid-Extraktion
  • Öl-Extraktion
  • Kohlenwasserstoff-Extraktion.

Das Analysezertifikat

Anhand des Analysezertifikats können Sie die Herstellerangaben zum THC- und CBD-Gehalt überprüfen.

Die Kundenbewertungen

Zu guter Letzt können Sie sich an den Erfahrungen anderer Kunden orientieren. Bei qualitativ minderwertigen Produkten oder unseriösen Anbietern lassen negative Erfahrungsberichte meist nicht lange auf sich warten. Wenn Sie ein Produkt über unseren Onlineshop kaufen, teilen Sie Ihre Erfahrung gerne auch auf Trusted Shops. Wir freuen uns über Ihre Bewertung!

CBD-Öl kaufen: unsere Tipps für Anfänger

Achten Sie auf die Herkunft des Produktes und auf die Inhaltsstoffe.

  • Hier gilt: Je natürlicher, desto besser.

CO2-Extraktion ist zu bevorzugen.

  • Diese Methode ist jeder anderen vorzuziehen, da sie nachhaltig und schonend ist und das volle Spektrum der Pflanze erhalten bleibt.

CBD-Gehalt hinterfragen

  • Entspricht der Inhalt dem, was auf der Verpackung steht?

FAQ’s

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol, eines von über 100 nachgewiesenen Phytocannabinoiden der Cannabispflanze. Phytocannabinoide sind pharmakologisch aktive Substanzen, die von Natur aus in der Cannabispflanze vorhanden sind. Neben CBD ist das wohlbekannteste Phytocannabinoid Tetrahydrocannabinol (kurz „THC“). Im Gegensatz zu THC, löst CBD jedoch keine berauschende Wirkung aus. Hier mehr über CBD.

Ist CBD legal?

CBD ist grundsätzlich legal, jedoch ist es in Europa derzeit noch nicht zur Verwendung in Nahrungs(ergänzungs)mitteln freigegeben und müsste erst im Sinne der „Novel Food Verordnung“ registriert werden. Solche Anträge liegen der Europäischen Kommission bereits vor. Die CBD-Öle von HANFAMA sind im Einklang mit den Rechtsvorschriften als Aromaöle deklariert. Entsprechend tragen die Produkte den vorgeschriebenen Hinweis „Nicht zur Einnahme geeignet“, wie es bei allen anderen korrekt gekennzeichneten CBD-Ölen der Fall ist. Auch heute schon werden die CBD-Aromaöle von HANFAMA nach den Standards für Lebensmittel hergestellt. Bei der Kultivierung der hocharomatischen Hanfpflanzen nach GACP-Standard kommen keine Pestizide, Insektizide oder künstliche Düngemittel zum Einsatz. Auf Grund des reichhaltigen Terpenprofils (Terpene sind natürliche Pflanzenstoffe) eignen sich die Produkte besonders als Aroma (z.B. als Duftstoff). Aromen werden üblicherweise in geringen Dosierungen tropfenweise eingesetzt.

Wie wird CBD-Öl hergestellt?

Für die Herstellung von pflanzlichem CBD-Öl muss das Phytocannabinoid aus der Cannabispflanze extrahiert werden. Dies kann mit Hilfe von CO2 oder Lösungsmitteln, wie Isopropylalkohol, Butan, Hexan oder Ethanol erfolgen.Wir extrahieren unser CBD mittels superkritischer CO2-Extraktion, die das gesamte Spektrum unserer Pflanzen vollständig extrahiert. Dafür verwenden sicheres CO2-Gas, das vollständig recycelbar ist und keinerlei Abfälle und Umweltbelastungen verursacht. Weitere schonende Reinigungsschritte runden unseren Extraktionsprozess ab. Letztendlich dürfen nur Produkte höchster Reinheit unsere Produktionsstätten verlassen.

Wieso kosten CBD-Öle so viel?

CBD ist ein wertvoller Inhaltsstoff, dessen Gewinnung mit hohem Aufwand verbunden ist. Natürlich gibt es aber auch hier preisliche und qualitative Unterschiede. Bei HANFAMA wollen wir keine Abstriche bei der Qualität unserer Produkte machen und nehmen deshalb höhere Produktionskosten in Kauf.

Wie erkenne ich ein hochwertiges CBD-Öl

Ob Sie hoch- oder minderwertiges CBD-Öl vor sich haben, lässt sich für Laien allein durch Optik- oder Geruchskontrollen nur schwer feststellen. Das Etikett, das verwendete Trägeröl und Rohmaterial, die Verarbeitung des Pflanzenmaterials und das Analysezertifikat lassen trotzdem Rückschlüsse auf die Qualität zu. Zu guter Letzt können Sie sich an den Erfahrungen anderer Kunden orientieren. Bei qualitativ minderwertigen Produkten oder unseriösen Anbietern lassen negative Erfahrungsberichte meist nicht lange auf sich warten. Wenn Sie ein Produkt über unseren Onlineshop kaufen, teilen Sie Ihre Erfahrung gerne auch auf Trusted Shops. Wir freuen uns über Ihre Bewertung!

Worin unterscheiden sich CBD-Öle und Hanföle?

Der Unterschied liegt in den Pflanzenteilen, aus denen die Öle gewonnen werden und in weiterer Folge an den sich darin befindlichen Inhaltsstoffen.CBD-Öle zeichnen sich, wie der Name bereits erahnen lässt, durch das darin enthaltene Cannabinoid CBD aus, das sich in den Blättern, Blüten und Stängeln der Hanfpflanze befindet. Nach aufwendigen Extraktionsverfahren wird dieses gemeinsam mit einem Trägeröl abgefüllt und als CBD-Öl verkauft, wobei es sich beim Trägeröl um Hanföl handeln kann.Hanf(samen)öl hingegen wird aus den Hanfsamen gepresst, die im Gegensatz zu den restlichen Pflanzenteilen keine Cannabinoide und somit auch kein CBD enthalten. Hanföl wird vor allem als Speiseöl eingesetzt und ist reich an wertvollen Nährstoffen und ungesättigten Fettsäuren.

Was sagen die Prozentangaben aus?

Die Prozentangaben informieren darüber wie viel Prozent CBD in Ihrem CBD-Öl enthalten ist. Ein 10-prozentiges CBD-Öl enthält etwa 1.000mg CBD auf 10ml Trägeröl.

Wie lagert man CBD-Öl richtig?

Am besten Sie lagern Ihr CBD-Öl immer kühl und vor direkten Sonnenstrahlen geschützt. Wenn Sie Ihr CBD-Öl gerne bei sich haben, können Sie es in Ihre Handtasche oder Ihr Jackett geben.